Sporttraumatologie

Die Sporttraumatologie befasst sich mit Beschwerden und Verletzungen des Bewegungsapparates, die durch Sportunfälle hervorgerufen werden. Hierzu ist auch eine besondere Kenntnis der sportartspezifischen Bewegungsabläufe und der typischen Verletzungsmuster wichtig.

Neben den Akutverletzungen wie Knochenbrüchen und Gelenkverrenkungen (Luxationen), sind häufig Verletzungen von Muskel und Sehnen, sowie Sehnenansätzen, die einer besonderen Kenntnis und speziellen Untersuchungsmethoden (z.B. Sonographie) bedürfen.